Conference Review
please click on “News und Pressemitteilungen”

Treffen der XML-Experten

Rund 250 XML-Spezialisten und -Interessierte trafen sich vom 9. bis 11. Juli 2001 im Forum Hotel in München zur zweiten XML ONE München, der internationalen User Konferenz. Veranstalter war SIGS DATACOM, ein Unternehmen der 101communications.
In zahlreichen Vorträgen wurden die unterschiedlichsten Aspekte von XML und verwandten Technologien wie XSL, XSLT, SOAP, XPath oder XLink beleuchtet. Außerdem wurde XML in der Zusammenarbeit mit anderen Technologien wie .NET, Corba oder Java gezeigt. Im Gegensatz zum letzten Jahr, als noch oft die Vermittlung von XML-Grundlagen in den Vorträgen im Vordergrund stand, waren in diesem Jahr die meisten Vorträge praxisbezogen und behandelten konkrete Einsatzfälle von XML-Technologien in den verschiedensten Branchen und Unternehmen. Dieses wertet auch einer der Fachbeiräte der Konferenz, Herr Ralph Westphal, sehr positiv, zeigt es doch, dass sich XML als globales Datenaustauschformat durchsetzt.

Die Fachvorträge gliederten sich im wesentlichen in die drei Schwerpunkte “Einsatz von XML in E-Business-Szenarien”, “praktischer Umgang mit XML in der Softwareentwicklung” und “Web Services”. Abgerundet wurden die Fachvorträge durch einige Keynotes und Produktvorträge der Sponsoren und Aussteller der konferenzbegleitenden Fachausstellung. Wie auch schon bei der OOP-Konferenz im Januar erfreuten sich auch auf der XML ONE die Abendkurse besonderer Beliebtheit. Vorträge wie “XML-basierter Datentransport – SOAP und der W3C-standardisierte Nachfolger”, “Ein Peer-to-Peer Kommunikationsframework auf der Basis von XML und Microsoft.NET” sowie “Scalable Vector Graphics – Graphikstandard der Zukunft?” stießen bei den Teilnehmern auf sehr großes Interesse. Weitere Highlights waren die Keynotes “The XML – based Information Architecture” von Michael Kay (Software AG, dem Autor des de facto Standardwerks “XSLT Reference”) und “XML als Enabler für die horizontale und vertikale Integration im eManufacturing” von Prof. Karl-Heinz Sternemann (Universität Karlsruhe).

Am Abend des ersten Konferenztages bot die “Welcome Reception” eine gute Gelegenheit, in lockerem Rahmen mit anderen Konferenzteilnehmern, den Referenten und Ausstellern Erfahrungen auszutauschen. Dabei stellten der Geschäftsführer von SIGS-DATACOM, Günter Fuhrmeister und die Chefredakteurin, Frau Dr. Frances Paulisch, das neue Design des OBJEKTSpektrum einer breiten Öffentlichkeit vor. Frau Dr. Paulisch erläuterte auch den erweiterten Themenumfang der Zeitschrift, die nun neben den altbewährten Themen Objektorientierung und Komponenten auch die Bereiche Web, Wireless, und E-Business abdecken wird. Dadurch sollen neue Leserschichten gewonnen werden und gleichzeitig den treuen Lesern ein Blick über den Tellerrand der reinen Objektorientierung auf neueste Technologien geboten werden.

Die Konferenz wurde begleitet von einer Ausstellung, in der die wichtigsten Unternehmen im Bereich XML-Technologien, ihre Produkte vorstellten, den Interessierten aber auch Fragen beantworteten und Hilfestellung für konkrete Probleme geben konnten. Die Ausstellung war ebenso wie die Fachvorträge gut besucht.

In diesem Jahr finden noch zwei weitere SIGS-DATACOM Fachkongresse mit den Themen “Web Services ” vom 29.-31.10.2001 in Stuttgart und “Future of IP” vom 5.-6.11. 2001 in Köln, statt SIGS-DATACOM ist der führende Anbieter von IT-Weiterbildungsseminaren und Fachkongressen, wie die OOP in München, die Netzwerktage in München, das Component Developer’s & User’s Forum in Frankfurt/Main und die XML ONE in München, sowie der Herausgeber der beiden Fachzeitschriften OBJEKTspektrum und JavaSPEKTRUM. Das Produkt – und Dienstleistungsportfolio von SIGS-DATACOM umfasst neben den Bereichen Events und Publications auch die Bereiche eLearning und Solutions. Vor allem das eLearning ist eine ideale Ergänzung zu Seminaren und Kongressen. So ist SIGS-DATACOM in der Lage IT-Fachleute optimal zu unterstützen, auf den ständigen Wandel in der Informationstechnologie zu reagieren und den neuesten Stand der Technik sicher zu beherrschen.

—————————————————

The Conference

Der Internet-Standard XML (eXtensible Markup Language) revolutioniert das Web, den e-Commerce und fast jede Art der Datenorganisation. Informieren Sie sich auf unserem Fachkongreß in praxisnahen Präsentationen aus Wissenschaft, Technologieentwicklung und Beratung über die Grundlagen, aktuellen Trends, Strömungen und Einsatzmöglichkeiten rund um das Thema XML. Mit begleitender Fachausstellung.

Event Highlights

  • Ein hochkarätiges technisches Programm zu aktuellen XML-Technologien – XSL, XSLT, Xlink, DTDs, DOM, SOAP und XML Schema, BizTalk.
  • Lernen Sie hier alles über den Einsatz von XML mit Java, Corba, Microsoft .NET, HTML, E-commerce, Middleware und EAI. Erfahrungsberichte aus der Praxis runden das Konferenzprogramm ab.
  • Die Veranstaltungs-Sponsoren und Aussteller präsentieren ihre XML-basierten Werkzeuge und Lösungen.


Der Fachbeirat:

Norbert Hranitzky ist System-Architekt bei Siemens Business Services in München.
Er beschäftigt sich mit verteilten Architekturen, XML, Java und betreut die XML-Kolumne des Fachmagazins JavaTMSPEKTRUM.

Ralf Westphal ist Chefredakteur des Visual Basic Fachmagazins BasicPro.
Zusätzlich arbeitet er als freier Autor und Berater im Bereich Visual Basic und Anwendungsentwicklung. Seine Schwerpunkte sind moderne Softwarearchitekturen auf der MS Windows-Plattform unter Benutzung aktueller Technologien wie COM, XML, Scriptsprachen, RDBMS/ODBMS und dem Microsoft .NET Framework. Darüber hinaus ist Ralf Westphal einer der deutschen Microsoft MSDN Regional Directors und regelmäßiger Sprecher auf Entwicklerkonferenzen wie COMDEX, Software Development, XML One, BASTA! oder den Microsoft DevDays.

Die Referenten

Bei diesem Fachkongress sind die Fachleute unter sich. Ganz nach dem Motto “Von Experten für Experten” ist die Veranstaltung geprägt vom direkten Kontakt zwischen Referenten, Konferenzteilnehmern und Ausstellern. Neben den Kursen bleibt genügend Zeit für einen intensiven Erfahrungsaustausch unter Kollegen. Podiumsdiskussion und eine “Sprechstunde”, bei der Sie auch außerhalb der Vorträge Gelegenheit haben, Ihre Fragen durch die anwesenden Experten beantwortet zu bekommen, ergänzen die Möglichkeiten zur Interaktion.

Wer sollte teilnehmen

  • Programmierer und Anwendungsentwickler
  • Softwarearchitekten und Systemanalysten
  • Datenbank Manager und -Verwalter
  • Internet-Anwendungsentwickler
  • Webmaster

Abendkurse
Besuchen Sie unsere speziellen Abendkurse, um den Konferenztag maximal auszunutzen – oder nehmen Sie erst nach Feierabend an unserem Kongress teil.

3 Tage Ausstellung
Der Fachkongress wird von einer Ausstellung der Veranstaltungssponsoren begleitet. Treffen Sie hier die führenden Unternehmen im Bereich der XML-Entwicklung und lassen Sie sich in individuellen Gesprächen von den Experten direkt beraten.

Wie auf allen SIGS-Fachkongressen runden zahlreiche Sonderveranstaltungen das Programm ab, zum Beispiel:

  • Produktvorträge, Workshops, Developer Days der Aussteller
  • Welcome Reception
  • sowie Keynotes

Ausstellungsbesucher haben freien Eintritt.

Keynotes / Gastvorträge

  • Business Integration moves forward – will it be war, or marriage
    Craig Stewart, Sonic Software
  • The XML-based Information Architecture
    Michael Kay, Software AG
  • XML – the key to Business Efficiency
    Thorsten Kalkuhl, excelon Deutschland GmbH
  • XML: Where we’re coming from, where we’re going
    Mark Colan, IBM
  • XML als Enabler für die horizontale und vertikale Integration im eManufacturing
    Karl-Heinz Sternemann, TH Karlsruhe

Produktvorträge und Sonderveranstaltungen

Montag / Monday, 09. July 2001

  • 12:00-12:45
    XML-Datenbanken
    Jörg Sitte (Software AG)
  • 12:00-12:45
    Total Business Integration with XML-Standards, J2EE, and CORBA
    Arne Koschel (IONA)
  • 12:00-12:45
    XML-basierte Verknüpfung von Content, Diensten und Logik zu komplexen Anwendungen
    Ralph Mertingk (Valtech GmbH)


Dienstag / Tuesday, 10. July 2001

  • 12:00-12:30
    Advanced WebLogic Server Application Development using XML
    Colin D. Harnwell (BEA Systems)
  • 12:30-13:00
    The Tamino XML Server
    Christof Braun (Software AG)
  • 12:30-13:00
    Implementierung einer Webservices-Infrastruktur auf OS/390 – Ein Erfahrunsbericht
    Thomas Funke (MAAS High Tech Software GmbH
  • 12:45-13:30
    Mental Training – Kopf oder Zettel!
    Oliver Geisselhart (TEAMGEISSELHART Training und Beratung)
incontri on line . carpet cleaning sydney